Renzensionen

32 Beiträge in der Kategorie Renzensionen / Anmelden

Für alle Freunde des schaurigen Romans gehört Dean Koontz neben Stephen King doch eigentlich zur Pflichtlektüre. So habe auch ich mir wieder einmal etwas Gutes getan und an den ersten Winterabenden dieses Jahres „Wintermond“ von Dean Koontz gelesen. Und wie ich finde, ist „Wintermond“ durchaus eine Empfehlung wert.

Lesen Sie mehr →

Ich mag Wolfgang Hohlbein als Schriftsteller sehr. Er hat im Laufe seiner Karriere sehr viele sehr gute Bücher geschrieben. Meiner Ansicht nach gehört „Flut“ jedoch nicht zu seinen besten Werken, dennoch ist es für angehende Schriftsteller durchaus lesenswert, da sich einiges daraus lernen lässt.

Lesen Sie mehr →

Die Schriftstellerin Bobbi Anderson stolpert im Wald über etwas Eigenartiges, das aus dem Boden heraus ragt und sie fasziniert. Sie beschließt, es auszugraben. Nach und nach beginnen sich die Menschen der Umgebung auf unheimliche Art zu verändern und das Grauen hält Einzug in die Kleinstadt Haven.

Lesen Sie mehr →

Martin Walker führt den Leser seines Romans in eine der schönsten Regionen Frankreichs, das Périgord, und schafft dabei das Kunststück, in den Fall ein halbes Jahrhundert französischer Kulturgeschichte einzubetten. Bei seinen kulinarischen Schilderungen läuft dem Leser das Wasser im Munde zusammen.

Lesen Sie mehr →

In seinem Roman „Totenfrau“ verzichtet der Autor, Bernhard Aichner, angefangen von blumigen Beschreibungen bis hin zu den Anführungszeichen bei der wörtlichen Rede auf beinahe alles, was die Geschichte nicht voran treibt. Übrig bleibt ein Roman, der beinahe ausschließlich aus Handlung besteht. Dicht, straff, spannend – und extrem brutal.

Lesen Sie mehr →