Krimi

22 Beiträge unter Krimi

Besonders für eine Kurzgeschichte benötigt der Schriftsteller ein überraschendes Ende. Der Leser soll durch etwas überrumpelt werden, das er eigentlich hätte erwartet müssen – die vorbereitete Überraschung.

Lesen Sie mehr →

Martin Walker führt den Leser seines Romans in eine der schönsten Regionen Frankreichs, das Périgord, und schafft dabei das Kunststück, in den Fall ein halbes Jahrhundert französischer Kulturgeschichte einzubetten. Bei seinen kulinarischen Schilderungen läuft dem Leser das Wasser im Munde zusammen.

Lesen Sie mehr →

In seinem Roman „Totenfrau“ verzichtet der Autor, Bernhard Aichner, angefangen von blumigen Beschreibungen bis hin zu den Anführungszeichen bei der wörtlichen Rede auf beinahe alles, was die Geschichte nicht voran treibt. Übrig bleibt ein Roman, der beinahe ausschließlich aus Handlung besteht. Dicht, straff, spannend – und extrem brutal.

Lesen Sie mehr →

Sie haben Ihre Geschichte soweit im Kopf, dass Sie damit beginnen möchten, sie aufzuschreiben. Egal, ob Sie nun aufbauend auf eine Grundidee aus dem Bauch heraus schreiben möchten, oder ob Sie schon recht viel entworfen und geplant haben, an irgendeinem Punkt der Geschichte müssen Sie einsteigen und mit dem Erzählen beginnen.

Lesen Sie mehr →

Was das wirkliche Leben von einer guten Kurzgeschichte oder einem guten Roman unterscheidet, ist der Plot. Das wirkliche Leben hat keinen Plot – Literatur hingegen braucht ihn unbedingt, damit eine Geschichte funktioniert. Der Plot ist es, was diese Welt im innersten zusammen hält.

Lesen Sie mehr →

Viele Autoren fürchten das Schreiben von Exposés wie der Teufel das Weihwasser. Einen Roman mit 300 Seiten oder mehr auf maximal drei Seiten einzudampfen ist auch eine Kunst für sich und harte Arbeit. Schweiß und Mühe, von denen es abhängen kann, ob ein Verlag Ihr Manuskript kauft, oder es ablehnt.

Lesen Sie mehr →