Tagebuch

4 Beiträge unter Tagebuch

Krisensituationen und schmerzhafte Höhepunkte des eigenen Lebens bieten eine Menge interessantes Material für Schriftsteller. Wer solch autobiografischen Stoff für Romane verwenden möchte, tut gut daran, ein Tagebuch zu führen, um Gegebenheiten, Einfälle, Dialogfetzen und Erinnerungen festzuhalten, und diese zu einem späteren Zeitpunkt zu verarbeiten.

Lesen Sie mehr →

Auch wenn Sie beim Schreiben Ihres Tagebuchs alle nur erdenklichen Freiheiten haben, werden Sie sich sehr wahrscheinlich, möglicherweise auch unbewusst, einer oder auch mehrerer der Ausdrucksformen bedienen, die sich im Laufe der Jahrhunderte überall auf der Welt unabhängig voneinander entwickelt haben.

Lesen Sie mehr →

Schon immer führten Menschen Tagebücher. Die Tagebücher von heute lassen sich jedoch keineswegs damit vergleichen, was Sie vielleicht noch aus Ihrer Kindheit kennen. Sie haben meist nicht mehr den Aufbau eines Kalenders, in welchem jeder Tag einen Eintrag erfordert, und dienen auch meist nicht mehr dem Konservieren von Ereignissen oder der Realitätsflucht. Sie sind zu einem mächtigen Werkzeug geworden, um zu sich selbst und den eigenen Werten zu finden.

Lesen Sie mehr →

Sind Sie auch der Meinung, das Führen eines Tagebuchs wäre etwas für kleine Mädchen oder für sonst irgendwie eigenartige Zeitgenossen? Falls ja, dann möchte ich Ihnen hiermit nachdrücklich widersprechen. Probieren Sie es vielleicht einfach selbst einmal aus, welch ungeheure Kraft das geschriebene Wort hat – auch dann, wenn Sie nur für sich selbst schreiben. Vielleicht gerade dann.

Lesen Sie mehr →